26.04.2019 -
30.06.2019
Detail aus dem Ausstellungsplakat 2019

Castrum Virtuale. Rekonstruktion eines spätantiken Fundorts am Plattensee

Ort: Universitätsmuseum Heidelberg

mehr erfahren
09.03.2019 -
23.06.2019
Foto zur Ausstellung Das Archiv Gabriele Stötzer

Bewusstes Unvermögen – Das Archiv Gabriele Stötzer

Ort: Galerie für Zeitgenössische Kunst (GfZK), Leipzig

mehr erfahren
Bohemia-Saxony: so close and yet so far

Eine Ausstellung der Tschechischen Nationalgalerie Prag und des Staatlichen Museums für Archäologie Chemnitz (smac)

Project headed and curated by: Doreen Mölders (smac), Marius Winzeler and Olga Kotková (NGP)

This large exhibition focuses on Saxony and Bohemia for the first time, namely on their dynamic mutual relations, detailing the close ties between their inhabitants, bilateral conflicts and reconciliations. The display makes it possible to handle the historical context broadly and explain the differences between Saxony and Bohemiaas well as their like-mindedness in the European context.

mehr erfahren
Plakat zur Ausstellung Castrum Virtuale

Eine Kooperationsausstellung von GWZO, Heidelberg Zentrum für kulturelles Erbe (HCCH) und Balatoni Múzeum Keszthely

Kuratiert und wissenschaftlich begleitet von Orsolya Heinrich-Tamáska (GWZO) und Roland Prien (HCCH Universität Heidelberg)

Das spätantike Binnenkastell Keszthely-Fenékpuszta war eine wichtige Festung des pannonischen Limes. Vier seiner Bauten sind nun untersucht und werden digital visualiert. Eine Ausstellung in Gedenken an Prof. Géza Aldöldy.

Der Ausstellung basiert auf archäologischen Forschungen, die seit mehreren Jahren am GWZO durchgeführt werden.

mehr erfahren
Foto zur Ausstellung Das Archiv Gabriele Stötzer

Eine Ausstellung der Galerie für Zeitgenössische Kunst (GfZK) Leipzig mit den Kooperationspartnern GWZO, Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle und dem Institut für Erziehungswissenschaften der Universität Leipzig

Kuratiert von Vera Lauf (GfZK) in Zusammenarbeit mit Luise Thieme und mit Unterstützung der GWZO-Abteilung »Wissenstransfer und Vernetzung«

Bewußtes Unvermögen – Das Archiv Gabriele Stötzer zeigt die künstlerische Praxis Stötzers im Kontext der DDR in den 1980er Jahren. Die Künstlerin selbst hat umfangreiches dokumentarisches Material gesammelt, das ihre zumeist kollektive Praxis in Künstlerinnen-Gruppen oder mit Protagonist*innen einer Kulturszene, die sich in Abgrenzung zur offiziellen Kulturpolitik der DDR herausbildet, in den gesellschaftlichen Zusammenhang einbettet.

Mitarbeiterinnen des GWZO-Schwerpunkts Wissenstransfer und Vernetzung arbeiten an der Aufarbeitung des Archivs mit und bereiten eine digitale Nachnutzung der Ausstellung vor.

mehr erfahren
Das Plakat zur Ausstellung "Unity and Variety" in der Unganirschen Nationalbibliothek

Eine Jubiläumsausstellung des GWZO, der Nationalbibliothek Budapest und der Katholischen Pázmány Péter Universität (PPCU) aus Anlass der vor 350 Jahren gedruckten Armenischen Bibel.

Kuratiert von Bálint Kovács (GWZO) und Vahe Tachjian (Houshamadyan Projekt Berlin)

Die Nationalbibliothek Budapest zeigt armenische handschriftliche und gedruckte Bibeln u.a. aus der Staatsbibliothek Berlin SPK, der armenischen Nationalbibliothek Jerewan und aus Siebenbürgen.

Die Ausstellung entstand im Rahmen des langjährigen Forschungsschwerpunkts zu den Armeniern und ihrer Kultur am GWZO.

mehr erfahren