Forschen auf Zeit am GWZO

Stipendienprogramm

Das GWZO vergibt seit 2021 Stipendien für Promovierende, Post-Doktorand*innen und Habilitierte bzw. Wissenschaftler*innen mit vergleichbaren Leistungen oder Funktionen aus der Forschungsregion des Institutes. Gefördert werden Forschungsvorhaben zur Geschichte und Kultur des östlichen Europa vom Frühmittelalter bis zur Gegenwart. Die Förderung ermöglicht es, ein Forschungsprojekt oder eine Projektidee am GWZO im engen Austausch mit den am GWZO Forschenden weiterzuentwickeln.

  • Mobilitätsstipendium: Das GWZO unterstützt für die Dauer von bis zu drei Monaten die Durchführung von laufenden Forschungsprojekten, deren Quellen- und Literaturlage einen Forschungsaufenthalt in Deutschland erfordern.

  • Forschungsstart-Stipendium: Mit dem dreimonatigen Forschungsstart-Stipendium unterstützt das GWZO die Entwicklung von neuen und vielversprechenden Forschungsprojekten, die im Forschungsinteresse des Institutes liegen.

Die nächsten Bewerbungen sind bis zum 1. Juni 2022 möglich (Stipendienbeginn zum 1. Oktober 2022).

Befristetes Stipendienprogramm »Ukraine«

für geflüchtete Wissenschaftler*innen aus der Ukraine, Belarus und Russland

Angesichts der humanitären Katastrophe, die der russische Angriff auf die Ukraine am 24. Februar 2022 ausgelöst hat, sowie der gewaltsamen Unterdrückung der kritischen Zivilgesellschaft in Belarus und Russland, versteht es das Leibniz-Institut für Geschichte und Kultur des östlichen Europa (GWZO) e.V. als seine Aufgabe, geflüchtete Wissenschaftler*innen in ihrer Tätigkeit mit einem Sonderstipendium »Ukraine« zu unterstützen.

Gästeprogramm

Das Gästeprogramm des GWZO ermöglicht es dem Institut, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in erster Linie aus den Ländern des östlichen Europas für kürzere Aufenthalte nach Leipzig einzuladen. Das Angebot umfasst praktische, gemeinsame Arbeit an den Forschungsthemen des Hauses. Hierbei sind konzeptionelle und methodische Impulse aus der Forschungsregion sehr willkommen. Die Gäste können in Vorträgen ihre Forschungsfelder zur Diskussion stellen, an den Sitzungen der einladenden Abteilungen teilnehmen und mit den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern vor Ort über neue Kooperationsprojekte diskutieren. Am Gästeprogramm wird die Funktion des Instituts als Drehscheibe und Schnittstelle des internationalen Wissenschaftsaustauschs mit und zum östlichen Europa besonders ersichtlich.

Gäste am GWZO

Datum/Zeitraum

Ansprechpartnerin