Thema

Virtuelles Archiv »Sachsen und das östliche Europa«

Logo SMWK

Erschließung, Digitalisierung und Präsentation bislang unzugänglicher Quellen der Osteuropaforschung in einem virtuellen Archiv.

Digitalisierung von schwierigen Quellen am GWZO

Virtuelles Archiv »Sachsen und das östliche Europa - Erschließung arkaner Quellen für die Osteuropaforschung«

Im Zuge der Überlassung oder Erwerbung von Nachlässen gelangten unzugängliche Quellen an das GWZO, die nun durch Erschließung, Digitalisierung und Präsentation für die weitere Beforschung zugänglich gemacht werden.

Zum einen handelt es sich dabei um bisher unbearbeitetes Dokumentationsmaterial von Ausgrabungen des Prähistorikers Joachim Herrmann, zum anderen um gesammelte Filme aus dem östlichen Europa des Filmwissenschaftlers Hans-Joachim Schlegel sowie weitere Filmbestände des Dokumentarfilmers Günter Jordan. Eine besondere Rolle spielt die Bearbeitung der beiden Quellengattungen Dia-Kleinbild und Film. Für die Digitalisierung dieser Quellen werden im Projekt unterschiedliche Verfahren und Qualitätsstufen angewendet, um in einem Qualitätsvergleich der Digitalisate Aussagen über bevorzugte Vorgehensweisen treffen zu können. Neben der Digitalisierung der Quellen beschäftigt sich das Projekt auch mit der Auswahl geeigneter Metadatenschemata, der Konzipierung und Entwicklung einer Präsentationsoberfläche über einen Webbrowser sowie mit relevanten rechtlichen Fragestellungen. Für eine bessere Benutzbarkeit der Quellen sollen die Digitalisate zusätzlich mit Normdaten, etwa der GND, verknüpft werden. Die Ergebnisse des Projektes werden in einem Best-Practice-Leitfaden für alle Verbundpartner und spätere Projekte zusammengefasst und im Open Access zur Verfügung gestellt.

Das GWZO-Projekt ist Teil des mit Geldern des SMWK geförderten Verbundprojekts »Virtuelle Archive für die geisteswissenschaftliche Forschung« unter Federführung der Sächsischen Akademie der Wissenschaften.

Die Projektleitung haben Prof. Dr. Christian Lübke und Dr. Christine Gölz inne.

Bearbeitet von: