Zeitzer Weltkarte (Detail)
Mappa mundi Cicensis (Detail), Stiftsbibliothek Zeitz, Hist. Fol. 497

Themenfeld

Klimageschichte und Landschaftsarchäologie

Im Themenfeld »Klimageschichte und Landschaftsarchäologie« werden Mensch-Umwelt-Beziehungen in interdisziplinärer Zusammenarbeit zwischen Archäologie, Geschichts-, Geo- und Naturwissenschaften untersucht. Diese Disziplinen liefern Einblicke in den Zusammenhang von Klimaveränderung,  Landschaftswandel und in den Einfluss des Menschen auf diese Prozesse.

Darüber hinaus stehen Adaptionen historischer Gesellschaften an veränderte Umweltbedingungen und spezifische Natur- und Siedlungsräume, Fragen von Vulnerabilität und Resilienz bei Umweltveränderungen und -katastrophen und die Wahrnehmungsprozesse von Klima, Wetter und Vegetation (und deren Wandel) in der Vormoderne im Fokus der Forschungsarbeit.

Mit einem geographischen Schwerpunkt auf Ostmitteleuropa nimmt dieses Themenfeld einen komparativen und transregionalen Blick mindestens europäischer Reichweite ein und widmet sich sowohl der traditionellen Kulturlandschaftsforschung und als auch dem wachsenden Themenfeld »History of Climate and Society«.