Dr. Anja Rasche

Abteilungsleiterin (Vertretung)
Wissenstransfer und Vernetzung
+49 (0) 341 97 35 568

Zur Person

Studium der Fächer Kunstgeschichte, mittlere und neuere Geschichte sowie Slavistik an den Universitäten Bamberg und Berlin (TU/FU). Promotion zum Thema »Studien zu Hermen Rode« an der TU Berlin (publiziert Petersberg 2013). 2011 Gründung des Netzwerks Kunst und Kultur der Hansestädte und 2013–2015 Aufbau am Zentrum für Kulturwissenschaftliche Forschung Lübeck (ZKFL) zusammen mit Dr. Kerstin Petermann. Seitdem Koordination und Weiterentwicklung des Netzwerks. 2016–2018 wissenschaftliche Referentin für Wissenschaftskommunikation bei FIZ Karlsruhe – Leibniz-Institut für Informationsinfrastruktur. 2018–2019 wissenschaftliche Mitarbeit bei der großen Sonderausstellung »Faszination Stadt. Die Urbanisierung Europas und das Magdeburger Recht« am Kulturhistorischen Museum Magdeburg und Ausstellungs- und Publikationsprojekte mit dem Archiv der Hansestadt Wismar.
Seit Oktober 2020 vertretungsweise Leitung der Abteilung Wissenstransfer und Vernetzung am GWZO.

Arbeitsschwerpunkte

  • Kunsthistorische Forschung in interdisziplinärer Zusammenarbeit
  • Transnationale Verflechtungen, Netzwerke, Transfer- und Austauschprozesse
  • Geschichte der Kunst und Kultur im Hanseraum (Mittelalter und Frühe Neuzeit)
  • Hansehistoriographie

Funktionen und Mitgliedschaften

  • Verband deutscher Kunsthistoriker*innen
  • Verein zur Förderung der internationalen und interdisziplinären Hanseforschung (Vorstand)
  • Hansischer Geschichtsverein
  • Verein für Lübeckische Geschichte
  • Gesellschaft für pommersche Geschichte, Altertumskunde und Kunst
  • Historischer Verein der Pfalz, Ortsgruppe Speyer

Reihenherausgabe

  • Coniunctiones – Beiträge des Netzwerks Kunst und Kultur der Hansestädte