Dr. Sandra König

Wiss. Mitarbeiterin
+49 (0) 341 97 35 586

Zur Person

Studium der Kunstgeschichte und Skandinavistik an der Humboldt-Universität zu Berlin und der Universität Stockholm. 2019 Promotion mit einer Dissertation zu Raumkunst und Kunstgewerbe von Albin Müller (1871–1941), 06/2014–02/2015 Förderung durch das Caroline von Humboldt-Programm der Humboldt-Universität zu Berlin. 2006–2009 Wissenschaftliche Volontärin am Bröhan-Museum, Berlin. Seit 2009 freie Tätigkeiten als Kunsthistorikerin. 2010–2012 Datenbankmanagerin am Städel Museum, Frankfurt am Main. 2012–2014 und seit 2015 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Koordination Datenbanken an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle im Projekt »Burg gestaltet! Qualitätspakt Lehre«.

Seit 12/2020 Forschungsdatenmanagerin im Verbundprojekt »OstData« am GWZO.

Arbeitsschwerpunkte

  • Kunstgeschichte

  • Digitales Datenmanagement

Mitgliedschaften

  • Verband Deutscher Kunsthistoriker e.V.
  • Arbeitskreis Digitale Kunstgeschichte im Verband Deutscher Kunsthistoriker e.V.

 

Aktuelles Thema