Dietlind Hüchtker

Prof. Dr. Dietlind Hüchtker

Wiss. Mitarbeiterin
Gleichstellungsbeauftragte
+49 (0) 341 97 35 590

Zur Person

Historikerin, Promotion zur Geschlechter- und Armenpolitik, Habilitation zur Geschlechtergeschichte politischer Bewegungen, Forschungen zur Anzeigen- und Denunziationspraxis, zum Elitenwandel in der Habsburgermonarchie, zur Ideengeschichte von Utopien und zur Populär- und Wissen(schafts)kultur in ländlichen Räumen nach 1945.

2003-2007 wissenschaftliche Mitarbeiterin am GWZO im Projekt »Elitenwandel«, 2009-2013 im Projekt »Religionsfrieden«. 2014-2016 Co-Leiterin der Projektgruppen »Utopische Gemeinschaften« und »Ländliche Gesellschaften«, seit 2017 Forschungen in der Abteilung »Kultur und Imagination«.

Seit 2012 Privatdozentin an der MLU Halle-Wittenberg, Gast- und Vertretungsprofessuren an der TU Dresden, der Universität Konstanz und der Universität Wien (Käthe-Leichter-Gastprofessur), seit 2017 apl. Professorin an der MLU Halle-Wittenberg.

Arbeitsschwerpunkte

  • Europäische Geschichte mit den Schwerpunkten Polen, Deutschland und Habsburgermonarchie (18.-21. Jh.)
  • Geschlechtergeschichte, Kultur- und Wissensgeschichte
  • Theorien und Methoden

Funktionen und Mitgliedschaften

  • Mitglied des Beirats (Rada Redakcyjna) des Jahrbuchs Góry - Literatura - Kultura
  • Mitglied der Principal Faculty der International Max Planck Research School for the Anthropology, Archaeology and History of Eurasia (IMPRS ANARCHIE) (seit 2016)
  • Mitglied des Vereins für kritische Geschichtsschreibung (Vorstand 2003-2018)
  • Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats der Reihe »Rurale Topografien« im Transit Verlag (Hrsg. von Werner Nell u. Marc Weiland)
  • Mitglied der Rezensionsredaktion der Zeitschrift WerkstattGeschichte (2006-2018)
  • Mitglied des Johann-Gottfried-Herder-Forschungsrates (Vorstand seit 2014)
  • Mitglied im Verband der Historikerinnen und Historiker Deutschlands
  • Mitglied im Verband der Osteuropahistorikerinnen und -historiker e.V.
  • Mitglied in der Kommission für die Geschichte der Deutschen in Polen e.V.
  • Mitarbeit im »Centre for the Study of Religion« an der Universität Leipzig (2009-2014)
  • Mitglied der Jury für den Essaypreis der WerkstattGeschichte und des Vereins für kritische Geschichtsschreibung (2012 und 2014)
  • Mitglied im Verein des Aleksander-Brückner-Zentrums für Polenstudien
  • Vorsitzende des Betriebsrats am GWZO (2011-2018)
  • Gleichstellungsbeauftragte am GWZO

Reihen- und Zeitschriftenherausgeberschaften

  • Mitherausgeberin des Rural History Yearbooks/Jahrbuchs für Geschichte des ländlichen Raums
  • Mitherausgeberin der Zeitschrift für Agrargeschichte und Agrarsoziologie
  • Mitherausgeberin der Reihe »Elitenwandel in der Moderne/Elites and Modernity«
  • Mitherausgeberin der Zeitschrift WerkstattGeschichte
  • Mitherausgeberin der Zeitschrift Inter finitimos (2012-2014)

Lehre

Lehrveranstaltungen an der FU Berlin, TU Berlin, HU Berlin, Universität Leipzig, der MLU Halle-Wittenberg, der TU Dresden, der Universität Konstanz und der Universität Wien.

Aktuelle Themen