Anastasiia Korokhina, PhD

Zur Person

Geboren in Charkiv (Ukraine). Studium der Geschichte und Archäologie, Promotion am Institut für Archäologie der Nationalen Akademie der Wissenschaften der Ukraine im Jahr 2011. Seit 2010 Assistentin, seit 2011 Nachwuchsforscherin, seit 2015 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Archäologie NAS Ukraine, Abteilung Archäologisches Museum. Seit 2018 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Archäologie NAS Ukraine, Abteilung für Archäologie des Chalkolithikums und der Bronzezeit.

Seit 4.4.2022 Gastwissenschaftlerin im GWZO-Sonderstipendiumsprogramm für geflüchtete Wissenschaftler*innen. Seit 4.7.2022 Stipendiatin der VolkswagenStiftung.

Arbeitsschwerpunkte

  • Archäologische Keramikstudien
  • Archäometrie
  • Formale Methoden zur Analyse archäologischer Daten
  • Archäologie der späten Bronzezeit in Südosteuropa (II - Anfang I Jahrtausend v. Chr.)